Herzlich Willkommen

Praxis für Osteopathie Tom Staub_1-50.jpg

Was ist Osteopathie?

Hinter dem griechischen Doppelwort für «Knochen» und «Krankheit» verbirgt sich eine ganzheitliche Heilmethode, die vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika verbreitet ist, aber auch bei uns immer beliebter wird.

Schulmediziner können mit technisch hochgerüsteten Geräten fast jede Krankheit aufspüren. Osteopathen hingegen können es auch anders. 

Sie treten den Patienten mit leeren, aber dafür mit tätigen Händen gegenüber. Ein Osteopath geht den Ursachen von Erkrankungen auf den Grund, indem er Knochen, Gelenke, Muskeln, Gewebe, Nerven, Arterien, Venen, Lymphe und Organe abtastet und palpiert, um so Störungen oder krankhafte Veränderungen zu erspüren. Eine wichtige Rolle spielen Krankengeschichte und persönliche Lebensumstände des Patienten.

 
Praxis für Osteopathie Tom Staub_1-48.jpg

Das Behandlungsziel ist schmerzfrei zu werden!

Der Mensch besteht ca. 2/3 aus Körperflüssigkeit:

  • Liquor (Gehirnwasser),

  • das Blut, 

  • die Lymphe, 

  • die Säfte im Verdauungssystem, 

  • die Zellflüssigkeit,

  • die Gelenkflüssigkeit,

  • das Sekret in den Hormondrüsen

 

«Ich löse mit tiefem sanftem Druck die gestauten, schmerzhaften, unbeweglichen und verklebten Körperflüssigkeiten.»

 

 
Praxis für Osteopathie Tom Staub_1-6.jpg

Versicherungen

Osteopathie wird nur von Zusatzversicherungen übernommen.
Ich empfehle Ihnen, die Kostendeckung bei Ihrer Versicherung vorgängig abzuklären.

 

Preise

60 Min kosten Fr. 168 

50 Min kosten Fr. 140

40 Min kosten Fr. 112

30 Min kosten Fr. 90

Bei Erstbehandlung + Fr. 28

«Gesundheit ist ein wichtiges Gut. Es freut mich, zu Ihrem Wohlbefinden einen Beitrag leisten zu können. Gerne begrüsse und behandle ich Sie in meiner Praxis.»

Tom Staub

Ausbildung

2013 Interkantonales Diplom GDK

Seit Oktober 2008 vom Kantonsarzt anerkannter Osteopath mit der Bewilligung zur Berufsausübung im Kanton Bern.

2000–2006: IAO (Int. Academy of Osteopathy ) in Deutschland

Diplomarbeit: Osteopathie im letzten Schwangerschaftsmonat

1992–1997: Schule feusi Bern, Physiotherapie

Diplomarbeit: Handbuch für Körperwahrnehmungsübungen mittels Feldenkrais-Methode

 

Praktische Tätigkeiten

seit 2008:  Praxis für Osteopathie / selbständiger Osteopath

 2007–2008:  Praxis Bubenberg - Praktikum Osteopathie

 2005–2012:  Schmerzzentrum Salem-Spital /selbständiger Osteopath

 2004–2008:  Fisio Burgernziel Bern / selbständiger Physiotherapeut

1998–2004: Physiotherapie Solbad Schönbühl